Altbausanierungstage 2018 - Freitag, 1. Juni bis Samstag, 2. Juni 2018

Kartengrundlage: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen

Auf den Altbausanierungstagen können Eigentümer, die ihr Haus sanieren wollen, auf Baustellen oder bei fertig sanierten Objekten erfahren, wie eine energieeffiziente Sanierung durchgeführt wird. Besichtigt werden kann die Dämmung von Dach, Wand und Bodenplatte, der Austausch von Fenstern und Türen und die Technik zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Kontakt: Dagmar Morghen

 



Baudenkmal wird zum Effizienzhaus 100 Denkmal

Freitag 01. Juni 2018 / 16 bis 18 Uhr

Foto: Raymund Widera

Ein bekanntes Gesicht am Oldenburger Schlossplatz. Anfang des Jahres schloss das Geschäft im Erdgeschoss des alten Stadthauses. Bei der Sanierung der Gewerbeeinheit und der Wohnung im Obergeschoss wird sensibel  das Effizienzhaus 100 Denkmal umgesetzt. Die Sanierungsplanung beinhaltet umfangreiche Dämmmaßnahmen und kleine Umbauten.. Bei Besichtigung wird der Architekt die geplanten Sanierungsschritte anhand von Plänen erläutern.

Ort: Schlossplatz 14
Zeit: 16 bis 18 Uhr

Energieberater/Architekt: Raymund Widera


Sanierungs-Radtour durch Oldenburg

Freitag 01. Juni 17 Uhr (Dauer circa 1 Stunde)

Tourentreffpunkt: Eingang Landesbibliothek Pferdemarkt 15
Zeit: Freitag 01. Juni 17 Uhr (Dauer circa 1 Stunde)

Bereits seit einigen Jahren wird diese etwa einstündige Sanierungsradtour angeboten. Mit dem eigenen Fahrrad unter fachkundiger Leitung des Architekten werden einige sanierte Wohngebäude in der näheren Umgebung angefahren. Bei einem kurzen Stopp vor den einzelnen Objekten erhält man  die wesentlichen Informationen über das Sanierungsobjekt  und es werden Fragen beantwortet.

Architekt und Energieberater: architekturbüro team3


Energetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses über KfW-Einzelmaßnamen -Baujahr 1938-

Samstag 2. Juni 14 bis 15:30 Uhr - Schützenweg 7

Foto: Raymund Wiedera

Das  Besondere dieses Objektes ist die Sanierung eines Mehrfamilienhauses über KfW-geförderte Einzelmaßmahmen. Bei diesem Gebäude  werden  Kerndämmung der Außenwände und Einbau der Holzsprossenfenster nahe dem ursprünglichen Originalzustand ausgeführt.

Ort: Schützenweg 7
Zeit: Samstag 2. Juni 14 bis 15:30 Uhr

Architekt und Energieberater Raymund Wiedera


Umbau und energetische Sanierung einer Theaterstätte und Wohneinheit -Baujahr 1927 -

Samstag 02. Juni 14 bis 16 Uhr - Steinweg 20

Foto: Christoph Bliefernicht

Bis 1965 wurde in diesem  Gebäude ‚Krystalla‘ Limonaden hergestellt. Später diente es als Lagerstätte und Reparaturwerkstatt 2015 entstand durch  Sanierung und Ergänzungen ein moderner Veranstaltungsort mit einer energieeffizienten Hülle. Unter Wiederverwendung gebrauchter Materialien wurde so genannte ‚graue Energie‘ und durch umfangreichen Dämmmaßnahmen, Heizungserneuerung  und Fensteraustausch auch in Zukunft weitere Energie eingespart werden. Unterstützung der energetischen Sanierung fand auch über das  Altbausanierungsprogramm der Stadt Oldenburg statt.

Ort: Steinweg 20
Zeit: 02. Juni 14-16 Uhr

Architekt und Energieberater: Christoph Bliefernicht


kFfW-Einzelmaßnahmen bei Doppelhaushälfte im Ensambleschutz -Baujahr 1954 -

Informationsstand Samstag 02. Juni 14 bis 17 Uhr - Eutiner Straße 11

Bild: Dagmar Pommerening

Von außen kaum erkennbar, von innen besonders energieeffizient. Schon im letzten Jahr konnten Interessenten das Doppelhaus in der Eutiner Straße 32 näher kennenlernen. Die ehemalige Militärsiedlung unterliegt zur Wahrung der städtebaulichen Geschlossenheit dem Ensemble-Denkmalschutz. So ist eine Veränderung der äußeren Erscheinung der Gebäude und des Umfeldes nur sehr eingeschränkt möglich. Nun wurde in der direkten Nachbarschaft ein zweites Gebäude durch KfW geförderte Einzelmaßnahmen energetisch saniert und der ausgebaute Dachboden zu Wohnzwecken erschlossen. Hier hervorzuheben sind die dreifach verglasten Fenster mit besonders schmalen Fensterrahmen, die stark den ursprünglichen Fenstern nachempfunden sind.

Ort: Eutiner Straße 11
Zeit: 02.06, 14 bis 17 Uhr

Architekten und Energieberaterinnen PR-Architekten Oldenburg. Vorgestellt durch Dagmar Pommerening.


Dachausbau zum KfW-Effizienzhaus 100 -Baujahr 1986-

Samstag 02. Juni, 16-17:30 Uhr - Bussardweg 78

Ein Einfamilienhaus mit dem Baujahr 1986 erhält einen Effizienzhaus-Dachausbau. Das vormals ungenutzte Dachgeschoss des Einfamilienhauses wird zu einer neuen abgeschlossenen Wohneinheit. Mit der neuen Dämmung und einer Lüftungsanlage wird das Effizienzhaus 100 , das entspricht dem Neubauniveau  der aktuellen Energieeinsparverordnung, erreicht.  Das Gebäude ist eingerüstet und befindet sich mitten in der Sanierung.

Ort:  Bussardweg 78 - Osternburg -
Zeit: Samstag 02. Juni, 16-17:30 Uhr

Architekt und Energieberater:  Raymund Widera